MEDIASERVICE NOVOTNY - TV NEWS - PRESS AGENCY - MUNICH
Tel. +49.89.13929433 - Mobil: +49.17647335920, Mobil: +49.17699525429

  HOME | REPORTAGEN: | LIVE | FREIZEIT | WETTER
 
München: Erste Schneelieferung in München
   

Aktualisiert - Aktuelles Foto- und Videomaterial
Am Wochenende soll es weiter schneien.
01.12.2020 | Text: MSN/PM | Foto: TV
München: Endlich Schnee in München. hier sind die ersten Fotos.
Presseinfos, Foto- und Videomaterial auf Anfrage

 

 

München: AfD Provokation im Bundestag

    AfD-Attacke auf unsere Demokratie im Bundestag
21.11.2020 | Text: MSN/PM | Foto: TV
München: Nach dem AfD-Skandal im Bundestag, wo zwei Bundestagsabgeordnete mehrere rechte in den Bundestag eingeschleust haben, wird heute die AfD Führung ein Entschuldigungsschreiben an den Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble verfassen. Das Schreiben werden auch AfD Abgeordnete Petr Bystron und Udo Hemmelgarn unterschreiben. Georg Müller (SPD) fordert Verbotsverfahren gegen die AfD.
Presseinfos, Foto- und Videomaterial auf Anfrage
 

München: Erster Christbaum in München steht auf dem Rotkreuzplatz

   

Stadtviertel Neuhausen in München hat schon einen Christbaum
München: Als erster Stadtviertel hat Neuhausen seinen Christbaum aufgestellt. Nächste Woche soll er geschmückt werden. Marienplatz vor dem Rathaus muss auf seinen diesjährigen Christbaum noch warten.
Presseinfos, Foto- und Videomaterial auf Anfrage

 

München: E-Bus startet in München

    Bundesfinanzminister Scholz und Bayerns Ministerpräsident Söder sprechen sich für Verlängerung des Teil-Lockdowns
München: Alle zeichen stehen auf verlängerung. Lockerung wird es offensichtlich in Deutschland nicht geben. Am Mittwoch beraten die Ministerpräsidenten über das weitere Vorgehen in der Pandemie.
Videobeitrag
 

München: Zweitägige Gläubigerversammlung in München

   

500 Mio. Euro gerettet
19.11.2020 | Text: MSN/PM | Foto: TV
München: Für zwei Tage treffen sich Gläubiger und Investoren des insolventen Dienstleistungsunternehmen Wirecard mit dem Insolvenzverwalter Michael Jaffé im Münchener Löwenbräukeller. Jaffé konnte durch Verkauf von Firmenteilen 500 Mio. Euro retten. Gläubiger fordern 12,5 Milliarden Euro. Heute kamen zur verhandlung 74 Personen, diese haben 11.500 Gläubiger vertreten.
Presseinfos, Foto- und Videomaterial auf Anfrage
Videobeitrag

   
  Mehr erfahren Videobeitrag Videobeitrag | Videobeitrag

         
 
Text: MSN | Foto: MSN/PN
MORD WAR IHRE PASSION
Bis heute fasziniert sie... Mehr
 
Text: MSN | Foto: MSN/PN
Radlnacht in München
17.000 radeln durch die Nacht
 
Text: MSN | Foto: MSN/PN
Kampf um Wasser
Klimabericht in Genf vorgestellt
 
Text: MSN | Foto: MSN/PN
EU-Wahl
Interview mit Manfred Weber
 
   
   
  channel48 Filmproduktion